vergangene Konzerte 2023

ben_racken%201%20klein

Ben Racken

Konzert: Donnerstag 23. November 2023

Ben Racken aus Magdeburg spielen geradlinigen Punkrock mit Hang zu Melodie, Pathos und großem Refrain und bewegen sich musikalisch zwischen Düsterpunk a la EA 80 und Diskurspunk älterer und neuerer Hamburger Schulen.

Ben Racken machen seit Frühjahr 2008 Musik. Seitdem wurden drei Alben veröffentlicht, sowie eine Split-7" mit einer anderen Magdeburger Band, Enrico. Da das erste Album nur als CD erschienen ist, wurde es 2014 noch mal in Kleinauflage als Vinyl von Sick Suck Recordsherausgebracht. Sänger und Gitarrist Tuba hatte vor Ben Racken bei Aktion Steinreich mitgespielt, während Bassist Nico schon bei Ernährungsfehler dabei war. Der jetztige Schlagzeuger, Paule, kam nach dem Ausstieg des Gründungsmitglieds Daniel zur Band.

PozorVlak_comp

POZOR VLAK

Konzert: Samstag 16. Dezember 2023

Seit den Sixties reiten etliche Gitarrenverrückte die Surfmusikwelle. Inspieriert durch Althelden wie Dick Dale, Link Wray und die instrumentalen Surf(punk) Bands der 'Pulp Fiction Welle' brauen die 4 Herrren von Pozor Vlak seit 1996 Ihren ganz
speziellen Surfmusikcocktail! Ihre Liveshow bietet natürlich nur das Beste aus den diversen Veröffentlichungen und einige ausgewählte Genreklassiker.
Gitarre in den Anschlag gebracht und ab dafür. Surfs up!

Kevin%20Johnston%26TheBrightSilence_klein

Kevin Johnston & Bright Silence

Konzert: Samstag 04. November 2023

Kevin Johnston ist der Songwriter und Lead-Sänger seiner Rock Band Bright Silence und stellt mit seiner unverwechselbaren Stimme ein musikalisches Ausnahmetalent dar. Gekonnt verwebt er Einflüsse, welche in ihrem Spektrum von akustischem Gitarren-Pop bis hin zu purem Elektro-Rock reichen. So kreiert der aus Colorado stammende Künstler eine fesselnde, geradezu epische Musik, die nachvollziehbar und ehrlich ist und gleichzeitig unter die Haut geht.

Sein dynamischer, theatralischer und beeindruckend großer Stimmumfang erinnert an Jeff Buckley und Thom Yorke, während die Entschlossenheit in seiner Bühnenpräsenz an einen Paul McCartney der 1970er Jahre oder an Win Butler von Arcade Fire denken lässt. In seinen stilistisch breit gefächerten Texten findet sich ebenfalls eine große Bandbreite an Einflüssen wieder. Diese reichen von energiegeladenen Folk-Kompositionen à la Fleet Foxes über nuancierten Smart-Rock, der an Madison Cunningham erinnert, bis hin zu eingängigen Ohrwürmern à la Coldplay oder Nada Surf.
Johnston ist der geborene Performer. Seine Bühnenpräsenz ist einnehmend. Egal ob auf den großen Bühnen oder den Clubs und Bars Europas und der USA. Sowohl seine akustischen Solokonzerte als auch seine Rockshows mit kompletter Band beeindrucken durch ihre unbändige Energie und das gekonnte Spiel mit dem Publikum. Das Ergebnis ist ein Konzerterlebnis, das der besten Bühnen der Welt würdig ist und die anspruchsvolle Rockmusik-Fans begeistert.
Der in Colorado geborene Johnston, gründete 2010 inmitten der Singer-Songwriter-Szene von Brooklyn, New York, die Band Bright Silence (oder The Bright Silence). Seitdem war er mit eigenen Songs in der US-TV-Show "Jimmy Kimmel Live!" zu Gast, war Frontmann der von Michael Eisner produzierten Band und gleichnamigen Show "The All-For-Nots", arbeitete mit Kjartan Sveinsson von Sigur Rós im New Museum in New York City und spielte als Frontmann der Ian Cooke Band ein Prince-Tribut vor über 9.000 Zuschauer:innen im ausverkauften Red Rocks Amphitheater. Er schrieb und spielte die Musik für den Independent-Film "The Things We Do When We're Alone" und veröffentlichte darüber hinaus zwei Alben mit seiner Band Bright Silence sowie ein Live-Album.
Zu den Bandmitgliedern von Bright Silence gehören hochkarätige Musiker, die mit Sting, Elle King, Chet Faker (Nick Murphy), A Great Big World, Ingrid Michaelson und vielen anderen spielen.

Seit 2014 tourte Johnston regelmäßig durch Europa. In 2022 trat er zusammen mit seinem New Yorker Kollegen Boris Pelekh (Gogol Bordello, Marc Martel & One Vision of Queen) in der Berliner Columbiahalle auf und begleite seine langjährige Kollegin Misty Boyce (Sam Smith, Lord Huron, Sarah Bareilles, Børns) auf mehreren Stationen ihrer Deutschlandtournee.

Zum zehnjährigen Jubiläum haben Bright Silence 2022 ihr gleichnamiges Debütalbum noch einmal neu veröffentlicht. Im selben Jahr erschien außerdem eine Bonus-EP mit seltenen und neu abgemischten Tracks, darunter auch Liveaufnahmen.

Presse:
"Mitreißend, hymnisch und bemerkenswert intim" - John Norris von MTV
"Mit leuchtenden Augen, optimistisch, oft in Momente purer Begeisterung abhebend." - Ryan Murphy BandWagon Magazin

Denecke%20%28Sebastian%20Seemann%29

Denecke

Konzert: Samstag 28. Oktober 2023

Denecke“ schaffen es wie kaum jemand anderes zerbrechliche Gefühle mit so viel Kraft in eine unverwechselbare Musik zu verpacken. Über allem steht die Stimme von Sängerin Jessica "Jazz" Denecke. Man bleibt stehen, blickt sich um, einmal gehört, ist man ihr sofort verfallen. Die Songs selbst sind verpackt im Indie-Gewand, untermalt von sphärischen Klängen und experimentellen Soundschnipseln. Mal melancholisch, mal kämpferisch, aber immer hoffnungsvoll. Jazz ist ein wahres Multitalent. Sie singt und spielt gleichzeitig Klavier, Synthesizer, fährt Arrangements ab, looped ihren Gesang und katapultiert alles direkt in die Ohren des Publikums. Immer Live und immer handgemacht. Begleitet wird sie von Sandra Pooth an den Drums.
Ein Erlebnis für alle, die sich finden und verlieren möchten.

(Foto: Sebastian Seemann)

Peppone%20sm

Peppone

Konzert: Donnerstag 11. Mai 2023

… the beat goes on.
Countrygeklampfe am Lagerfeuer, Hardcore-Punk vom Nietenkaiser und breitbeiniger Poserrock in Spandexhosen – all das sind PEPPONE. Nicht.

Gitarren, Bass, Schlagzeug und ein wenig Keyboard. Robert Smith hat mal bei Peter Hook geklingelt. PEPPONE haben aufgemacht. Damals – Neunzehnhundertunvorstellbar! – als Indie noch Independent hieß.

Auf ihrem mittlerweile dritten Album verbinden PEPPONE wieder eingängige Melodien mit poetischen deutschsprachigen Texten. Persönlich, auch mal politisch und immer weniger kryptisch als andere.

Seit 2019 wird das ehemalige Trio durch Ben Racken-Sänger Tuba an den Drums verstärkt. Eine Bereicherung, die man dem neuen Album durchaus anhört. Immer auf den Punkt und manchmal auf die Zwölf, oder, wie es der international renommierte Musikkritiker Prof. Magnus Olàfsson formuliert: „Peppone – das Beste der 80er, 90er und die größten Hits von übermorgen!“.

Werner%20Bettge%20klein

Werner Bettge Band

Konzert: Samstag 22. April 2023

Seit Jahren gastiert die Werner Bettge Band nun schon regelmäßig in Magdeburg und begeistert mit ihren Konzerten ein stets wachsendes Publikum. Die Gründe liegen auf der Hand: tolle Songs, sowie eine ausdruckstarke und authentische Performance.
Sowohl laut und rockig als auch mit gefühlvollen Balladen präsentieren sie sich und ihre Musik mit großer Spielfreude und Echtheit. Die Texte handeln von Erlebtem und vom Alltag, mit all seinen Irrwegen und Visionen. Wenn man deutschsprachige Musik und wunderbare Lyrik mag, sollte man sich diese Band nicht entgehen lassen.

Watertower%20Blues%20Band%20Verlegt.jpeg

Watertower Blues Band

Konzert: Verlegt auf Samstag 15. April 2023

Die „Watertower Blues Band“ aus Magdeburg ist zwar als Formation neu – aber die Musiker sind allesamt gestandene Bluesmusiker der lokalen Szene. Der Sänger und Harpspieler der Band Jan Kubon beispielsweise kann mit der „jk bluesband“ und den „Bluesjackets“ auf eine äußerst spannende und erfolgreiche Zeit im Blueszirkus zurückblicken. Den Bass spielt Daniel Kubon ( Pozor Vlak, jkbluesband) , Schlagzeug Hubertus Gitschel, die Gitarren Hannes Friedel (book t. & the MD´s) .
Der Sound der Band grüßt sowohl die „Windy City“ Chicago als auch den schlammigen Blues des Deltas. Die Referenzen sind klar - Little Walter, Buddy Guy, Muddy Waters, Koko Taylor. Die „Watertower Blues Band“ transportiert die Elektrizität und Originalität des Old Fashioned Blues ins 21. Jahrhundert.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

4steps%20klein

4Steps

Konzert: Samstag 25. März 2023

4steps - Ein Groovequartett mit Partygarantie!
4 Musiker, 4 Wege und eine gemeinsame Leidenschaft: Funkmusik live zelebrieren!

Inspiriert ist ihr Programm, wie immer, von bekannten Größen wie Nils Landgren oder Maceo Parker.
Aktuell hat die Band immer mehr Spaß am Erfinden eigener, deutsch bereimter Songs. Themen aus der Psychiatrie, der Tierwelt oder nächtlicher Abenteuerlust verraten dabei einiges und doch nichts!

Markus Hensel (Posaune, Gesang, Lyrics)
Ronald Hensel (Key
Mohi Buschendorf (Bass)
Michael Klein (Drums).

4steps- „FONKYFIED PARTY BUNCH“

Makross%201%20 %20photocred%20Cesare%20Righetti_klein

Makross

Konzert: Donnerstag 09. März 2023

MAKROSS ist ein Jazz-Quartett, aber auch eine Band im wahrsten Sinne des Wortes, wenn sie die Musik mit gemeinsamem Einsatz gestalten. Mit Neugierde und großer Liebe für die Kunst erkunden sie verschiedene Ausdrucksformen und Formate und entwickeln sich ständig weiter und streben nach dieser magischen musikalischen Verbindung mit ihrem Publikum!
Die Musik vermischt amerikanische und nordische Jazztraditionen zu etwas Swingendem, melodischen und unterhaltsamen. Trotzdem gibt es auch Raum für Reflexion und Nachdenklichkeit. Das ist Live-Musik, die man am besten mit guten Freunden und etwas zu trinken genießt.
Die Mitglieder von Makross sind Andreas Henningsson am Kontrabass, Kristoffer Rostedt am
Schlagzeug, Rasmus Nyvall am Tenorsaxofon und der Bassklarinette und Jens Persson am Altsaxophon. Für ihre Deutschlandtournee bringen sie einen häufigen Mitstreiter am Klavier mit: Fabian Kallerdahl, der mit seinen musikalischen Projekten durch die ganze Welt getourt ist und ein sehr renommierter Jazzpianist und Komponist ist.
Makross tourt seit 2011 durch Europa, hat 4 Alben veröffentlicht und mit einigen der besten Jazzmusiker Nordeuropas zusammengearbeitet.

"FRESH AND FIERCE, explosiv und gelassen in einer großartigen Mischung. Es swingt die meiste Zeit, das Zusammenspiel der vier ist beeindruckend. Ebenso die oft exzellenten und ausgefeilten Kompositionen, die manchmal auf die komplizierte Art und Weise präsentiert werden, wie es Warne Marsh und Lee Konitz zu tun pflegten."
-Jan Olsson, DIGJazz

(Foto Cesare Righetti)

Melvin%20Haack.jpeg

Melvin Haack

Das letzte Einhirn
Lieder & Hirnenswertes

Konzert: Donnerstag 23. Februar 2023

Melvin ist ein Feinschmecker der gesungenen Buchstabensuppe. Nimmt die Klampfe und haut rein: Ein verbrannter Toast genügt, um die Weltformel zu servieren.
Salto Wortale, Ablachen & Gefühle zur Gitarre. Ein rasanter Galopp durch die Wortfelder zwischen Amrum und Australien, ein bisschen Glitzer in einer Wolke aus Kohlenstoff.
Dieses Programm ist für ein junges, smartes Publikum geeignet; pensionierte Lehrer*Innen sind willkommen.
Melvin ist Teil des Berliner Kulttrios „Schnaps im Silbersee”, Mitglied der Berliner Liederbühne „Lied & Greet” und Nichtgewinner des Bielefelder Kabarettpreises.
„Eine Pointenmaschine in einer Sahnetorte!” – Edith Jeske
„Weltgrößter Spezialist für Euphorie und Wahnsinn” – Alex Huth (MDR)
„Er sieht gut aus, aber man darf ihm kein Wort glauben!“ – Peggy Luck

Mehr Infos:
www.melvinhaack.de

rcb_klein

Robert Carl Blank & Chris Drave

Konzert: Donnerstag 26. Januar 2023

"Authentische Songs eines charismatischen Sängers mit Kanten und Ecken, viel Wärme und ein Schuß Melancholie inklusive" (J. Hausmann, AKUSTIK Gitarre)
Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank es alleine nur mit seiner Gitarre und Stimme schafft, eine Masse von mehr als 1000 Menschen so zu verzaubern, als würde er für jeden einzelnen singen. Mal sanft mit einem Schuß Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich der Songwriter in den Gewässern des Folk, Soul und Blues. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sym­pa­thi­schen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist einziges lebendes Road­movie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Frei­heits­gefühl mit jeder Pore ausstrahlt.

Unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens reist Robert Carl Blank bepackt mit einer Batterie von aku­sti­schen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt, sammelt Material, beobachtet und schreibt seine Ein­drücke und Erfahrungen als kodierte Reiseberichte nieder. Dabei sind seine Songs nie am Reißbrett entstandene Lückenfüller, sondern Reisetagebücher, inspiriert von intensiven Erfahrungen auf einer selbstgebuchten Welttournee.

Als kongenialen Partner bringt Robert an dem Abend Chris Drave an der Violine und Mandoline mit. Lachen und Tränen bei Kerzenlicht garantiert.

(Foto: Stephanie Künzli)

Bordstein_klein

Bordstein

Konzert: Samstag 21. Januar 2023

BORDSTEIN aus der Altmark...handgemachter Rock mit 2 Guitarren, Bass, Schlagzeug Mundi und Gesang.
Seit mittlerweile 40 Jahre auf den kleinen und größeren Bühnen des Landes unterwegs.
Im Programm coole Songs aus den vergangenen 50 Jahren, die noch nicht so abgegriffen sind.
Von ZZ-Top; Iggy Pop; Doors; David Bowie; Mellencamp; John Hyatt, Rio Reiser; Pearl Jam u. a.

Besetzung:
Olaf "Wuta" Wusowski - bg
Max Zimmermann - dr
Manuel "Fühli" Faulbaum - git
Andreas " Gonzo" Döpelheuer - git
Karsten Döpelheuer - voc, harp, git 

Impressum

Julia Schönbrunn
Lessingstrasse 20
39108 Magdeburg

Email: jule@bluenote-md.de
Telefon: (0391) 59842240
Ust-IdNr.: DE331083352