2003 gewinnt Werner Bettge den Rio Reiser Songpreis und veröffentlicht ein Jahr später mit Gerd C. Möbius (Bruder von Rio) sein erstes Album. 

Die Band erspielt sich seit einigen Jahren ihr Publikum in Deutschland. Sowohl laut und rockig als auch mit gefühlvollen Balladen präsentieren sie sich und ihre Musik mit großer Spielfreude und Echtheit. Die Texte handeln von Erlebtem und vom Alltag, mit all seinen Irrwegen und Visionen. Hin und wieder fühlen sich die Leute erinnert an Rio Reiser, Element of Crime oder Keimzeit.

Werner Bettge Band

 

Werner Bettge dazu: " Damit, dass die Leute uns in Schubladen stecken, habe ich kein Problem. Das ist ganz normal. Das Schöne ist ja, dass sie uns sofort wieder rausholen, wenn sie uns live gehört haben und uns eine eigene Schublade gönnen. Da steht dann drauf: Tolle Songs - viel Gefühl - echt. 

Foto: Künstler

Kartenvorverkauf: Kartenhaus im Allee-Center (Tel.: 0391 / 5313559)

Werner Bettge Band