2003 gewinnt Werner Bettge den Rio Reiser Songpreis und veröffentlicht ein Jahr
später mit Gerd C. Möbius (Bruder von Rio) sein erstes Album: "Es kommt wie es
kommt" - Möbius Records/Buschfunk Verlag. Im Sommer 2005 erschien seine zweite
CD mit dem Titel: "Wenn der Himmel leer ist" - Bassball Produktion. Nahezu
unplugged wurden die Songs auf der Bühne präsentiert und entsprachen so dem Sound der zweiten CD. 

mehr Infos

 

2006 gründete Werner Bettge mit den Musikern Michael
Krause, Ingo Hartmann, Christian Hahn und Andreas Malliaris die Werner Bettge Band. 2010 erschien die erste gemeinsame CD “Überall gesucht“. Momentan befinden sich die Jungs im Studio und arbeiten am neuen Album. Inzwischen hat
sich vieles verändert. Die Musik, die Band und Bettge selbst scheinen einen neuen Weg gefunden zu haben.

mehr Infos